Was zum Teufel bedeutet eigentlich "Pratzbähnt"?:                                                             


"Pratzen" (unter Musikern: lautes, übersteuerndes, kraftvolles Musizieren)
"Bähnt" (Abwandlung für engl. "Band")

Das sagt die Presse übers Pratzen:

"Blechblasmusik mit der Hand gemacht, frei von störenden Nebengeräuschen, ein Garant hierfür ist die „Pratzbähnt“ aus Trier-Irsch. Dieser Ohren- und Augenschmaus musikalischer Natur wird Stimmung und musikalische Qualität auf die Bühne bringen und nicht nur Fans, sondern auch diejenigen, die vielleicht noch keine Freunde der „Blasmusik“ sind, in ihren Bann ziehen."
(Konzer Rundschau, Ausgabe KW 30/11, 28. Juli 2011)
 
Unterstützer
EVENTS
Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!